ESG und Produktkonformität

ESG und Produktkonformität

Die Konformitätsrichtlinie der Inotec electronics GmbH

Die Konformitätsrichtlinie ist Bestandteil der vorliegenden QM-Richtlinie und dient gleichzeitig als Selbstverpflichtung des Unternehmens zur Vorlage bei Kunden und Geschäftspartnern.
Sie dient zur Wahrung der Integrität des Unternehmens und seiner Vertreter, insbesondere durch Einhaltung aller für das Unternehmen relevanten nationalen und internationalen gesetzlichen Bestimmungen und sonstigen rechtsverbindlichen Regelungen sowie der Ausrichtung des Handelns nach ethischen Prinzipien und der die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung.

Die wesentlichen Wirkungsfelder der Richtlinie:

  • Qualitätsmanagementsystem (QMS)
  • Umweltpolitik und Produktkonformität
  • Arbeitsrecht und Arbeitssicherheit
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Die Bekämpfung von Korruption und Bestechung

Produktkonformität:

Am 22. Juli 2019 ist mit der EU 2015/863 (RoHS 3.0) die jüngste Ergänzung der EU-Richtlinie EU 2011/65 zur Reduzierung gesundheitsgefährdender Stoffe in der Elektronik, in Kraft getreten. In Deutschland sind die verbotenen Stoffe in die Elektro- und Elektronikgeräte-Stoff-Verordnung (ElektroStoffV) übernommen worden. Zudem ist die EU-Chemikalienverordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACh-Verordnung) am 1. Juni 2007 in Kraft getreten. Die Inotec electronics GmbH überwacht die Einhaltung von REACh und RoHS in Beschaffung, Produktion und dem Vertrieb ihrer Produkte.

Als Spezialist für Anwendungen der Bahnindustrie entwickelt und produziert Inotec electronics sämtliche Produkte konform mit den relevanten Normen und Richtlinien der internationalen Bahnindustrie. Sofern erforderlich werden spezielle Prüfungen, insbesondere z. B. die Prüfung der Brandschutztauglichkeit gemäß EN 45545-2 (vormals NF F 16-101/102), durchgeführt.

Auf Wunsch bestätigen wir Ihnen gerne die Konformität unserer Produkte in einem kundenbezogenen Anschreiben. Kontaktieren Sie uns einfach unter info(at)inotec-electronics.com.